Test: Tefal FW2018 Easy Fry Grill & Steam

Ich habe vor ein paar Tagen wieder mal ein sehr interessantes Gerät zum Testen in den Hände bekommen.
Danke an dieser Stelle noch einmal TheInsiders.net.

Hierbei handelt es sich um die Heißluftfritteuse, welche eigentlich 3 Geräte in einem ist.

  1. Heißluft Fritteuse
  2. Grill
  3. Dampfgaren

Denn dieses nette Gerät kommt auch mit einer extra Grillplatte daher, so dass man auch wirklich ein Grillergebnis bekommen kann. Diese Ausgabe hat wirklich ein großes Volumen von 1,6 Kg, was uns jetzt aber nicht wirklich störte. Da man hier auch mal ein komplettes Hauptgericht für einen oder zwei Tage bald vorbereiten und zubereiten kann.

Die Handhabung ist wirklich auch recht einfach.
Das Gerät hat 7 automatische Programme, welche im Alltag am häufigsten genutzt werden, wie zB. Pommes, Nuggets oder Gemüse. Aber auch ausgefallene, wie Dessert und Hähnchen.

Zum Thema Reinigung kann ich wirklich nur sagen, dass es sehr schnell und einfach ist.
Nach jeder Zubereitung dauerte es bei mir nicht länger als ca. 1 bis 2 Minuten, um den Ausgangszustand wieder zu erreichen. Also das Sie wirklich top sauber ist. Und zwar in jeder Ecke, wo was sein könnte.

Wir haben schon ein paar Gerichte darin wirklich ausprobiert, wobei wir sagen müssen, dass wir aktuell sehr gerne, durch die Tefal FW2018 Fritteuse, Kartoffelecken essen. Da diese sehr schnell gemacht sind und wirklich sehr lecker, so wie auch Knusprig. Besser als wie aus einem Backofen.

Ein paar Bilder sind hier unten gleich zu sehen.

Bis dahin ist mein Fazit:

Der Kauf lohnt sich echt und ist jeden Cent wert, wenn man mehr machen möchte ohne Fett. TOP !

Gruß, eurer Marco

Author: Marco K.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.